Die engelhaften und zugleich teuflischen Alchemisten, Meister der Wissenschaft und der Natur, verdienen ihren Lebensunterhalt mit der Verwandlung von alltäglichen Materialien in Wunderwasser – von heilsamen Tränken bis zu mächtigen Mittelchen.
Die ul’dhische Schule hat erst kürzlich in wissenschaftlichen Kreisen Anerkennung als ein vollgültiger Zweig der orthodoxen Alchemie gefunden. Sie basiert auf grundlegenden Prinzipien, die der Tradition des mittleren Ostens entspringen, bedient sich aber auch der Kräuterkunde der Lalafell oder des miqo’tischen Okkultismus.

Cookie-Richtlinien

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du keine Cookies auf deinem Gerät einsetzen möchtest, benutze bitte nicht diese Website. Bitte lies die Square Enix Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Deine Nutzung dieser Website unterliegt außerdem den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrichtlinien der Square Enix-Websites, und indem du diese Website nutzt, akzeptierst du diese Bedingungen. Die Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und Cookie-Richtlinien lassen sich auch über Links unten auf dieser Website finden.