Weber stellen Fäden und Stoffe aus Grundmaterialien her, bevor sie sie mit Nadel und Faden zu einer Reihe verschiedenster Kleidungsstücke verarbeiten, die allerorts getragen werden. Von Faser zu Faden, von Faden zu Stoff und von Stoff zu Kleid – der Weg dieses Handwerks führt von grundlegener Nutzkleidung bis hin zu extravaganten Meisterstücken.
So wie Nymeia, die Spinnerin, die Schicksalsfäden aller Eorzäer spinnt, so hat auch die Weberarbeit Auswirkungen auf die Schicksale im Großen wie im Kleinen. Und nirgendwo trifft dies mehr zu als im Stadtstaat Ul’dah, wo der Schein Sein ist und Meisterweber enormen Einfluss besitzen.

Cookie-Richtlinien

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du keine Cookies auf deinem Gerät einsetzen möchtest, benutze bitte nicht diese Website. Bitte lies die Square Enix Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Deine Nutzung dieser Website unterliegt außerdem den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrichtlinien der Square Enix-Websites, und indem du diese Website nutzt, akzeptierst du diese Bedingungen. Die Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und Cookie-Richtlinien lassen sich auch über Links unten auf dieser Website finden.