Der Lodestone

Das Inselparadies

Aktualisiert: -

Das Inselparadies bezeichnet deine eigene einsame Insel in den Cieldaläen, die du nach deinen Wünschen erweitern, ausbauen und gestalten kannst.
Nutze die auf deiner Insel gesammelten Materialien, um Tiere zu halten, deine eigenen Beete anzulegen, und dein kleines Paradies so Schritt für Schritt auszubauen. Außerdem kannst du die dadurch verdienten Währungen gegen allerlei besondere Gegenstände eintauschen.
Darüber hinaus hält das Inselparadies viele atemberaubende Aussichtspunkte parat, lässt dich deine Begleiter aussetzen und lädt generell zu einer entspannten Zeit abseits des alltäglichen Trubels ein.

Das Inselparadies - Grundlagen

Meilensteine

Die Entwicklung deiner Insel geschieht unter anderem in Meilensteinen, die dir in deiner Aufgabenliste angezeigt werden. Sie stellen deinen Fortschritt dar und bringen dir gleichzeitig die verschiedenen Aktivitäten des Inselparadieses näher.

Der Inselführer

Der Inselführer ist ein spezielles Fenster nur für das Inselparadies. Er beinhaltet alle grundlegenden Funktionen und gewährt Einblick und Information über diverse Aspekte des Inhalts.

1. Modus

Hier wird der Modus ausgewählt, der wiederum beeinflusst, womit auf welche Art und Weise interagiert werden kann.

2. Hauptmenü

Hier finden sich alle wichtigen Funktionen und Informationen des Inselparadieses.

3. Hauptinfo

Inselstufe, Routine und Währungen sind auf einen Blick zu erkennen.

Inselstufe

Die Inselstufe stellt das eigene Geschick als Insulaner und Pionier dar. Allerlei Aufgaben und Aktivitäten des Inselparadieses verleihen Inselroutine. Hast du genügend davon gesammelt, so steigt auch die Inselstufe. Damit werden neue Funktionen freigeschaltet, die den weiteren Ausbau möglich machen.

Währungen

Blaue und grüne Cieldaläen-Kauris sind die exklusive Währung des Inselparadieses. Sie werden durch allerlei Aktivitäten auf der Insel verdient und können gegen verschiedene Gegenstände eingetauscht werden.

Das Domizil

Als das Domizil wird das Gebiet bezeichnet, das auf dem Inselparadies als Stützpunkt, Basis und Zuhause dient. Hier können Gebäude errichtet, Tiere gehalten und Pflanzen herangezogen werden. Auch kann es durch die Entwicklung der Insel erweitert werden.

Die Aktivitäten des Inselparadieses

Das Sammeln

Auf der ganzen Insel finden sich Materialien, die von eifrigen Pionieren gesammelt werden können und dabei eigene Einträge im Insel-Almanach bekommen. Der zeigt wiederum, wo ein Material zu finden ist und welches Werkzeug man dafür benötigt.

Das Pionierswerk

Dieses Synthesesystem erlaubt es, aus den gesammelten Materialien der Insel spezielle Gegenstände herzustellen.

Gebäude

Im Inselparadies können sowohl nützliche Gebäude als auch Wahrzeichen errichtet werden. Dazu dienen die Leittafeln vor jedem Grundstück, die sowohl das benötigte Material als auch die geschätzte Baudauer anzeigen.

Die Felder

Sobald die Felder erschlossen wurden, können darauf mittels Samen, Wasser und Geduld erntereife Pflanzen herangezogen werden.

Die Weide

Sobald die Weide erschlossen wurde, können wilde Tiere eingefangen und gehalten werden. Sie schenken nicht nur nützliche Weideprodukte in Form von Abwurf, sondern wollen auch ausgiebig gestreichelt werden!

Begleiter aussetzen

Bis zu 40 individuelle Begleiter können auf der Insel ausgesetzt werden, um sich die Beine zu vertreten und die Flügelchen zu strecken. Im entspannten Klima des Inselparadieses benehmen sie sich unter Umständen anders, als man es von ihnen gewohnt sein mag. Doch auch sie genießen schlicht ihren kleinen Urlaub.

Über die Gebäude

Die Strandhütte

Das Herz des Domizils. Hier steht das Orchestrion, und Material wie Kauris können hier gehandelt und getauscht werden.

Das Inselatelier

Im Inselatelier können besondere Inselgüter aus diversen gesammelten, geernteten und abgeworfenen Materialien hergestellt werden. Sie wiederum werden für blaue Cieldaläen-Kauris verkauft. Die Arbeit selbst wird dabei von Marionetten verrichtet, die einem vom Spieler aufgestellten Atelierplan folgen.

Die Kornkammer

Mit dem Bau einer Kornkammer können die Marionetten auf Expeditionen geschickt werden, von denen sie Material zurück ins Domizil bringen. Dafür gibt man schlicht das Expeditionsziel und die Dauer in Tagen an, dann zählt die Geduld. Am Schluss können ihre Funde ganz bequem abgeholt werden. Einige Materialien lassen sich ausschließlich auf Expeditionen erbeuten.

Weitere Erklärungen finden sich zum einen im Hauptauftrag des Inselparadieses selbst, zum anderen im Leitfaden des Inselführers.

Das Inselparadies freispielen

Freischaltbedingungen

Sonne, Sand und Inselstrand

Klasse oder Jobklasse auf Stufe 1 Alt-Sharlayan (X:11.9 Y:11.0) Marktschreier der Wohlstandsmanufaktur Der Auftrag des Hauptszenarios „Endschreiter“ muss abgeschlossen sein.

Zu Klassen und Jobs

Das Inselparadies hat sein eigenes Sammel- und Synthesesystem, für das keine Sammler- oder Handwerkerklasse benötigt wird. Generell spielt es keine Rolle, welchen Job du auf welcher Stufe spielst - die Insel kann gänzlich unabhängig davon genossen werden.

Zur Insel übersetzen

Baldin in den Moraby-Trockendocks (unteres La Noscea X:24.9 Y:34.8) betreibt die Fähre des Inselparadieses.

Unteres La Noscea
(X:24.9 Y:34.8)
Baldin

Verlassen des Inselparadieses

Neben dem regulären Ausgang des Inselparadieses (X:9.2 Y:28.3) steht einem auch die Teleportfunktion zur Verfügung.
※ Bei andauernder Inaktivität auf der Insel (über 30 Minuten), wird man automatisch ins Untere La Noscea (X:24.9 Y:34.8) transportiert.

Eine andere Insel besuchen

Man kann sich nicht nur auf der eigenen Insel vergnügen, sondern auch die von Freunden und Bekannten besuchen. Bis zu 15 Spieler, ausschließlich des Besitzers, können sich gleichzeitig auf einer Insel aufhalten. Die perfekte Szenerie für Gruppenfotos, Erkundungen und mehr!
※ Als Besucher einer Insel kann man keine der Aktivitäten des Inselparadieses nutzen.
※ Mit Patch 6.2 ist es leider nicht möglich, die vom Besitzer eingestellte Orchestrion-Musik zu hören. Dies soll mit einem kommenden Update folgen.

Zur einer Insel fahren

Zur Insel eines Freundes kann man fahren, sobald der Auftrag des Hauptszenarios „Die ultimative Waffe“ abgeschlossen wurde. Baldin im Unteren La Noscea (X:24.9 Y:34.8) fährt dich zur Insel eines Freundes.
※ Selbst wenn man keine eigene Insel hat, kann man nach Abschluss des Auftrags „Die ultimative Waffe“ des Hauptszenarios dennoch andere besuchen.

Unteres La Noscea
(X:24.9 Y:34.8)
Baldin Den Auftrag „Die ultimative Waffe“ des Hauptszenarios abschließen

Besuchbare Inseln

Man kann nur die Insel eines Freundes, eines Gruppenmitglieds oder eines Mitglieds der eigenen Freien Gesellschaft besuchen. Auch muss der Besitzer die entsprechende Erlaubnis erteilt haben.

Mit der Entwicklung der Insel wird auch die Option freigeschaltet, Besucher zu empfangen. Dann können die Zugangsrechte einzeln festgelegt werden.