Artikel

Erweiterungspläne für den Betrieb von FINAL FANTASY XIV

Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr! Hier ist euer Produzent und Direktor Naoki Yoshida.

Der offizielle Betrieb von Endwalker hat am 7. Dezember letzten Jahres begonnen und führte zu einem so großen Andrang, dass es leider zu erheblichen Unannehmlichkeiten für die Spielerschaft kam. Auch andere Themen wie die Anpassung der Job-Balance beschäftigen uns weiterhin.

Es gibt immer noch Welten, die während der Stoßzeiten stark überlastet sind, aber unsere Pläne, dieses Problem grundlegend anzugehen und zu beheben, kommen nach und nach voran. Aus diesem Grund möchte ich euch über den Stand der Dinge informieren und einen Ausblick auf die Pläne der nahen Zukunft geben.

Es gibt einige Punkte zu erklären und ich möchte keine Informationen vorenthalten, also habt bitte Geduld und Verständnis dafür, dass diese Ankündigung etwas umfangreicher ausfällt.


Offizielle Eröffnung des Datenzentrums Ozeanien

Das Datenzentrum Ozeanien ist schon länger in Planung bzw. Vorbereitung, aber wir sind jetzt endlich in der Lage, es sogar circa zwei Wochen früher als geplant zu eröffnen: Die Eröffnung des Ozeanischen Datenzentrums findet am 25. Januar 2022 statt.

Basierend auf der Spielerzahl in der Region Ozeanien hatten wir geplant, zuerst drei Welten zu öffnen und später zwei weitere Welten hinzuzufügen. Jedoch werden wir aufgrund der aktuellen Zunahme der Spielerzahl alle fünf Welten von Anfang an bereitstellen. Wir erwarten, dass Spieler, die bisher auf anderen Datenzentren gespielt haben, aber eigentlich in der Region Ozeanien ansässig sind, mit der Zeit auf das neue Datenzentrum umziehen und dort ohne Latenzprobleme spielen werden können.

Ich möchte noch erwähnen, dass der Umzug auf diese neuen Welten (wie auch bisher bei neuen Welten) kostenlos und mit bestimmten Prämien verbunden ist. Es würde mich freuen, wenn möglichst viele Spielerinnen und Spieler dieses Angebot in Anspruch nehmen würden.

Wiederaufnahme des Stammweltentransferdiensts

Zurzeit ist der Stammweltentransferdienst aufgrund der Überlastung zum offiziellen Start von Endwalker ausgesetzt, doch nachdem sich die Anmeldezeiten der Spielerschaft entzerrt haben und das Datenzentrum Ozeanien eröffnet, wird er ab dem 26. Januar 2022 wieder aufgenommen.

Nach der Eröffnung des Datenzentrums Ozeanien wollen wir uns einen Tag Zeit nehmen, um dessen stabilen Betrieb und einen reibungslosen Anmeldeprozess zu gewährleisten, und werden dann, am 26. Januar, den Stammweltentransfer zur Verfügung stellen. Vielen Dank für euer Verständnis!

Der Stammweltentransferdienst wird ab dem 26. Januar für alle Spieler auf allen Datenzentren (mit Ausnahme der als voll bewerteten Welten) zur Verfügung stehen, und nicht nur für Wechsel auf das Datenzentrum Ozeanien. Ich bitte euch, die Einzelheiten zum Wechsel und die damit zusammenhängenden Prämien in diesem Artikel nachzulesen.

Eröffnung des Systems zur Reise zwischen Datenzentren

Das als Reaktion auf die Überlastung zum Start von Endwalker verschobene Reisesystem zwischen Datenzentren soll derzeit mit Patch 6.1x veröffentlicht werden. Hier ein kurzer Überblick über das System.

  • Spieler können innerhalb des physischen Datenzentrums zu einem anderen logischen Datenzentrum wechseln, um dort zu spielen.
  • Es ist nicht möglich, zum Spielen zwischen physischen Datenzentren in Japan, Nordamerika, Europa und Ozeanien zu wechseln.
  • Die technische Möglichkeit dazu besteht, aber wir prüfen aktuell noch die Umsetzung.
  • Das Reisesystem wird über den Bildschirm zur Charakterauswahl und nicht im Spiel ausgeführt.

Wie ich im letzten Brief des Produzenten LIVE erwähnt habe, ist das System so konzipiert, dass man das physische Datenzentrum verlassen kann, aber wegen der großen Unterschiede in Bezug auf die Spielökonomie und Marktpreise wird das Reisesystem zuerst nur zwischen logischen Datenzentren innerhalb eines physischen Datenzentrums angeboten. Wir werden weiterhin überlegen, ob wir das Reisen in Zukunft über das physische Datenzentrum hinaus ausweiten und dabei die Meinungen der Community berücksichtigen.

Im Vergleich zur derzeit implementierten Weltenreise hat das Reisesystem zwischen Datenzentren mehr Einschränkungen bei Funktionen wie dem Freie Gesellschafts-Chat und Welten-Kontaktkreisen, die innerhalb des jeweiligen logischen Datenzentrums verwaltet werden. Dies liegt daran, dass Chatserver und weltumspannende Server die Kommunikation zwischen logischen Datenzentren nicht überwachen können.

Im normalen Spiel jedoch gibt es fast keine weiteren Einschränkungen. Auftragsfortschritt, Gruppensuche, Teilnahme an Inhalten usw. funktionieren größtenteils wie gewohnt. (Besonders wenn man Verknüpfungen zu Lodestone und der FFXIV-Begleit-App nutzt, können feste Gruppen meiner Meinung nach ohne Probleme gebildet werden.)

Um sich auf dem logischen Datenzentrum, das man zum Spielen besucht, über Funktionen wie Gesellschafts-Chat und Kontaktkreise eine gänzlich neue Community aufzubauen, sollte man wohl besser die Stammwelt wechseln. Aber ich denke, dass andere Spielfunktionen gut und einfach zu benutzen sind. Ihr könnt euch zurecht darauf freuen!

Erweiterungsplan für das Datenzentrum Japan

Derzeit verfügt das Datenzentrum Japan über drei logische Datenzentren und 32 Welten. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der neuen Version von FFXIV im Jahr 2013 wurde die Anzahl der Welten zwangsweise erhöht, um Überlastungen zu bewältigen. Dadurch wurden zehn oder elf Welten unter einem logischen Datenzentrum zusammengefasst, was über unsere ursprüngliche Annahme hinausging und einen effizienten Betrieb erschwerte. Infolgedessen konnte die maximale Anzahl gleichzeitiger Logins für jede einzelne Welt, ähnlich wie in den Regionen Nordamerika und Europa, nicht weiter erhöht werden, was wiederum zu Überlastungen führt.

Auf langfristige Sicht möchten wir daher ein logisches Datenzentrum hinzufügen und die Anzahl der Welten pro logischem Datenzentrum verringern, um so die maximale Anzahl gleichzeitiger Logins deutlich zu erhöhen. Es wird eine Erhöhung um mehrere Tausend Einheiten pro Welt möglich werden.

  • Erhöhung der logischen Datenzentren von drei auf vier
  • Beibehaltung der aktuellen Weltenzahl von 32
  • Anhebung der maximalen Anzahl gleichzeitiger Logins auf über 50.000

Anstatt wie bisher 10:11:11 Welten auf drei Datenzentren zu haben, werden wir in Zukunft jeweils acht Welten auf vier Datenzentren laufen lassen.

Angesichts der Stellfläche des Datenzentrums, in dem die Server physisch untergebracht sind, und des Mangels an Halbleitern ist dies die schnellste und effizienteste Erweiterung, die im großen Stil möglich ist. Aus Community-Sicht ist zu beachten, dass die Welten neu auf die logischen Datenzentren verteilt werden, was den Nutzern des Datenzentrums Japan große Unannehmlichkeiten bereiten wird. Mit der Implementierung des Reisesystems und der Nutzung des Stammweltentransferdiensts werden wir alles tun, um die Änderung so schmerzlos wie möglich vonstattengehen zu lassen. Ich entschuldige mich für die Unannehmlichkeiten und danke allen Betroffenen für ihr Verständnis.

Die Erweiterung um ein logisches Datenzentrum und die Änderungen der Verteilung der Welten sind für Juli 2022 geplant. Die damit verbundenen Umstände erfordern eine reifliche Prüfung, für die wir uns angemessen Zeit nehmen möchten, wofür ich um euer Verständnis bitte.

Erweiterungsplan für das Datenzentrum Nordamerika

Derzeit verfügt das nordamerikanische Datenzentrum über drei logische Datenzentren und 24 Welten (in der Verteilung 8:8:8). Als Reaktion auf die stark steigende Spielerzahl, planen wir eine groß angelegte Erweiterung in zwei Stufen. Aufgrund der weltweiten Knappheit an Halbleitern nimmt die Beschaffung von Serverequipment Zeit in Anspruch, so dass die erste Stufe voraussichtlich im August 2022 und die zweite im Frühjahr bis Sommer 2023 implementiert werden kann.

In der ersten Erweiterungsstufe circa August 2022 werden wir ein neues logisches Datenzentrum mit vier neuen Welten einrichten. In der zweiten Stufe planen wir, vier weitere neue Welten unter dem neu eingerichteten logischen Datenzentrum hinzuzufügen, um vier logische Datenzentren mit einer Weltenkonfiguration von 8:8:8:8 zu schaffen. Wir würden gerne bereits im August 2022 alle acht Welten auf einmal hinzufügen, aber aufgrund der oben erwähnten Knappheit an Halbleitern müssen wir in zwei Stufen vorgehen. Dafür bitte ich um Verständnis.

Darüber hinaus erwägen wir mit Hinblick auf die nächste Erweiterung, also Patch 7.0, eine weitere Verstärkung der Kapazitäten. Auch darüber werden wir euch auf dem Laufenden halten, wenn die Pläne entsprechend fortgeschritten sind.

Erweiterungsplan für das Datenzentrum Europa

Derzeit verfügt das europäische Datenzentrum über zwei logische Datenzentren und zwölf Welten (mit einer Konfiguration von 6:6). Wie beim nordamerikanischen Datenzentrum planen wir den Ausbau des europäischen Datenzentrums in zwei Stufen, um der deutlich steigenden Zahl an Spielerinnen und Spielern gerecht zu werden. Aufgrund der weltweiten Knappheit an Halbleitern dauert die Beschaffung von Server-Hardware auch hier Zeit, so dass die erste Stufe voraussichtlich im Juli 2022 und die zweite im Sommer 2023 implementiert werden soll.

In der ersten Erweiterungsstufe circa Juli 2022 werden wir jedes der beiden logischen Datenzentren um zwei neue Welten erweitern, also insgesamt vier neue Welten hinzufügen. In der zweiten Stufe planen wir, ein neues drittes logisches Datenzentrum einzurichten und dort acht neue Welten zu eröffnen. Dies führt zu einer Konfiguration von drei logischen Datenzentren mit 8:8:8 Welten. Der Ausbau in zwei Stufen ist leider aufgrund des aktuellen Halbleitermangels nötig.

Das europäische Datenzentrum verfügt über genügend Stellfläche, um im Hinblick auf eine zukünftige Erweiterung ein viertes logisches Datenzentrum hinzuzufügen. Wir werden entsprechende Vorbereitungen treffen, damit wir dieses wenn nötig schnellstmöglich einsetzen können.

Wiederaufnahme des Verkaufs der Download-Version für neue Spieler

Der derzeit ausgesetzte Verkauf der Download-Version für neue Spieler wird am 25. Januar um 9:00 Uhr (MEZ) wieder aufgenommen. Die folgenden Umstände haben zu dieser Entscheidung beigetragen.

  • Das Datenzentrum Ozeanien wird eröffnet, wodurch eine größere Spielerzahl versorgt werden kann.
  • Wir möchten es den neuen Spielerinnen und Spielern in der Region Ozeanien ermöglichen, mit dem Spielen zu beginnen.
  • Die Spielzeit und Login-Häufigkeit von Bestandsspielern normalisieren sich allmählich wieder.

Sollte dies erneut zu größeren und anhaltenden Überlastungen führen, werde ich erwägen, den Verkauf erneut auszusetzen. Manche werden den Verkaufsbeginn für verfrüht halten, da bestimmte Welten während der Stoßzeiten immer noch stark belastet sind, aber ich bitte aus den oben genannten Gründen um Verständnis für meine Entscheidung.

Bevor ich aber die kostenlose Testversion wieder freigebe, werde ich die Situation noch eine Weile beobachten.

Schlusswort

Ich möchte mich noch einmal für die Verzögerung bei der physischen Erweiterung der Datenzentren und Welten aller Regionen, die in dem weltweiten Halbleitermangel begründet ist, entschuldigen. Die Entscheidungen, die damit zusammenhingen und bedeutende Teile der Spieler-Community betrafen, haben mich wirklich sehr geplagt.

Auf der anderen Seite ist dies eine Gelegenheit, FFXIV im großen Maße voranzubringen und eine Umgebung aufzubauen, in der die gesamte Spielerschaft problemlos spielen kann. 2022 und 2023 werden wir keine Kosten und Mühen scheuen, unsere Verbesserung der Spielumgebung voranzutreiben und dabei den normalen Spielbetrieb so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Ich würde mich freuen, wenn Spielerinnen und Spieler aller Regionen weiterhin wie gewohnt ihren Spaß an FFXIV finden.

Wie eingangs erwähnt gibt es auch noch andere Aufgaben für uns: nicht nur die Anpassungen der Job-Balance, sondern auch eine Aktualisierung der Inhalte, die Fortsetzung der Patch 6.x-Reihe und unser nächstes großes Erweiterungspaket: Patch 7.0. Details zu einigen Inhalten werden wir bis Ende Februar in verschiedenen Mitteilungen, darunter auch der Brief des Produzenten LIVE, mit euch teilen.

Ich wünsche euch auch im neuen Jahr viel Spaß mit FINAL FANTASY XIV!

Euer Produzent und Direktor von FINAL FANTASY XIV

Naoki Yoshida

ForumMogry-StationOffizielles Blog

Community-Pinnwand

Neueste Aktivitäten

Die Anzahl der anzuzeigenden Einträge kann verringert werden.
※ Aktivitäten, die Ranglisten betreffen, werden auf allen Welten geteilt.
※ Aktivitäten zur Grüdung von PvP-Teams können nicht nach Sprache gefiltert werden.
※ Aktivitäten deiner Freien Gesellschaft können nicht nach Sprache gefiltert werden.

Nach Art des Eintrags sortiert
Datenzentrum / Stammwelt
Sprache
Anzahl