Viele Angehörige der garleischen Bevölkerung sind von Geburt an nicht zum Wirken von Magie fähig. Um diesen natürlichen Nachteil auszugleichen, wurde das Magitek entwickelt. Mithilfe des Magitek konstruieren die Garlear riesige Kampfmaschinen, die mit Erdseim als Energiequelle betrieben werden. Desertierten garleischen Ingenieuren ist es zu verdanken, dass die einst dem Kaiserreich vorbehaltene Magitek-Technologie nun auch in Eorzea Einzug hält. Erdseim-betriebene Loren fördern nicht nur Erze aus ul'dhischen Minen zu Tage, sondern befahren auf Schienen immer größere Teile des Ödlands.

Cookie-Richtlinien

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du keine Cookies auf deinem Gerät einsetzen möchtest, benutze bitte nicht diese Website. Bitte lies die Square Enix Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Deine Nutzung dieser Website unterliegt außerdem den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrichtlinien der Square Enix-Websites, und indem du diese Website nutzt, akzeptierst du diese Bedingungen. Die Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und Cookie-Richtlinien lassen sich auch über Links unten auf dieser Website finden.