Der Bund der Morgenröte

Minfilia

Wenn es hart auf hart geht, blitzt in Minfilias sonst so sanften Augen wilde Entschlossenheit auf. Sie ist auf der Suche nach jemand Besonderem, einem Helden, um dem von der großen Katastrophe gezeichneten Eorzea zu dauerhaftem Frieden zu verhelfen. Mit übersinnlichen Kräften scheint sie sehr vertraut zu sein.

Thancred

Ein charismatischer Hyuran, der so manches Frauenherz in Thanalan zum Schmelzen bringt. Sein geschickter Umgang mit dem Dolch lässt aber vermuten, dass es sich bei diesem Mann um mehr als nur einen eloquenten Charmeur handelt.

Yda

Ein tatkräftiges, starkes Mädchen, das durchaus auf sich aufpassen kann. Sie wirkt zwar manchmal etwas sorglos, aber als Faustkämpferin lässt sie sich so schnell nichts vormachen. Zusammen mit ihrem Begleiter Papalymo gerät sie in Gridania in einen Zwischenfall nach dem anderen.

Papalymo

Ydas sarkastischer Begleiter, der sie gerne mal mit einer spitzen Bemerkung auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Er ist ein Fachmann auf dem Gebiet der Ätherforschung.

Y'shtola

Eine geheimnisvolle Miqo'te, die in La Noscea ihre Nachforschungen betreibt. Ihr Wissen um alte Sprachen und mächtige Zaubersprüche bezeugt, dass sie nicht die einfache Reisende ist, die sie auf den ersten Blick zu sein scheint.

Louisoix

Ein Weiser aus dem im Norden gelegenen Sharlayan. Er war es, der Eorzea vor dem sicheren Untergang bewahrte, indem er die Macht der zwölf Götter beschwor, als die Siebte Katastrophe hereinbrach. Er selbst jedoch verschwand dabei spurlos in gleißendem Licht.

Urianger

Ein Gelehrter, der seine umfassende Bildung liebend gerne in hochgestochenen Worten zum Ausdruck bringt. Zusammen mit den anderen Exegeten, der Forschergruppe, der auch Louisoix angehörte, entschlüsselte er die Prophezeiungen, die die Siebte Katastrophe ankündigten, und versuchte die Eorzäer zu warnen.

Alphinaud & Alisaie

Mysteriöse Zwillinge, die aus bestimmten, noch verborgenen Gründen nach Eorzea kamen. Unter welchen Umständen werden sich ihre Wege wohl mit deinen kreuzen?

Garlond-Metallwerke

Cid

Geboren als Garlear flüchtete Cid aus Protest gegen die Eroberungspläne des Garleischen Kaiserreichs ins Exil nach Eorzea. Schon in jungen Jahren hatte er als genialer Techniker Aufsehen erregt und wurde in den höchsten Techniker-Rang des Magitek-Ingenieurs erhoben. Nach seiner Flucht gründete er die „Garlond-Metallwerke“.

Abenteuergilde

Momodi

Sie ist die quirlige Leiterin der Abenteurergilde von Ul'dah und Besitzerin des „Treibsands“, des zweifellos gemütlichsten Gasthauses der Stadt. Als Köchin ist sie ebenso geschickt wie im Umgang mit den ausgelassenen Abenteurern, die sich in Scharen bei ihr einfinden.

Miounne

Als Betreiberin des „Hexenstübchens“ ist Miounne nicht nur die bekannteste Gastwirtin von Gridania, sondern ist auch ihrerseits bestens darüber informiert, was in der Waldstadt gerade passiert. Für Abenteurer hat sie stets ein offenes Ohr und nimmt sie in Schutz vor argwöhnischen Blicken der etwas scheuen Gridanier.

Baderon

Der Wirt der „Ertränkten Sorge“ hielt sich früher als Söldner über Wasser - dieses Durchsetzungsvermögen kommt ihm jetzt im Umgang mit der rauen Klientel seiner Kneipe sehr zugute. Auch wenn er sich als hartgesottener Pirat gibt, ist er im Grunde ein fürsorglicher Kerl und immer für die Abenteurer da, die er ins Herz geschlossen hat.