„Alles Land, das sich vor unseren Augen erstreckt, muss sich unserer Herrschaft beugen. Geht fort. Erobert. Herrscht.“

Solus zos Galvus stammt aus einer angesehenen Familie der Garleischen Republik und trat schon in jungen Jahren ins Militär ein. Nachdem er sich in zahlreichen Kämpfen bewährt hatte und zum Prätor aufgestiegen war, trieb er die Stärkung des Militärs durch Magitek energisch voran und machte sich daran, das Land seiner Vorväter auszudehnen.
Seine große Beliebtheit bei der Bevölkerung nutzte er aus, um sich zum Diktator mit uneingeschränkten Machtbefugnissen ernennen zu lassen. Nach einigen Jahren des Kampfes hatte er alle anliegenden Provinzen unterjocht, woraufhin er offiziell das Garleische Kaiserreich ausrief.
In den folgenden Jahren lenkte er seine Aufmerksamkeit gen Osten und dort während dieses Feldzugs wurde er zum ersten Mal Zeuge der Zerstörung, die die Primae anrichteten. Daraufhin machte er die Vernichtung der Primae zum erklärten Ziel des Kaiserreichs.
Auch heute, im stolzen Alter von über 80 Jahren, sitzt er noch auf dem Thron, doch Gerüchte vom Kaiserhof über seine angeschlagene Gesundheit machen auch außerhalb von Garlemald die Runde.

Cookie-Richtlinien

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du keine Cookies auf deinem Gerät einsetzen möchtest, benutze bitte nicht diese Website. Bitte lies die Square Enix Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Deine Nutzung dieser Website unterliegt außerdem den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrichtlinien der Square Enix-Websites, und indem du diese Website nutzt, akzeptierst du diese Bedingungen. Die Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und Cookie-Richtlinien lassen sich auch über Links unten auf dieser Website finden.